HAßFURT

Kolossaler Chorklang in der Haßfurter Pfarrkirche

Festlich und fröhlich, wohl ganz so, wie es Joseph Haydn (1732 - 1809) mit seiner Komposition vorgab, erklang die „Cäcilienmesse“ am Samstag in der Stadtpfarrkirche. Das einst als „Missa Cellensis in honorem Beatissimae Virginis Mariae“ für die österreichische Wallfahrtskirche Mariazell geschaffene Werk passte vortrefflich in die dreischiffige Hallenkirche, die katholische Kirche St. Kilian. Der evangelische Dekanatskantor Matthias Göttemann war mit der „Kantorei Haßberge“ zum wiederholten Male zu Gast in diesem Gotteshaus.
Das „Orchester Würzburg“ gab der "Cäcilienmesse" nach Vorgabe des Komponisten in feierlicher Besetzung, die neben Streichern, Oboe, Fagott, Pauke und Orgel auch Trompeten vorsieht, den besonderen Rahmen.

Digital-Abo monatlich kündbar

HT Digital-Abo
  • Unbegrenzter Zugriff auf hassfurter-tagblatt.de
  • monatlich kündbar
  • ePaper-Archiv bis 2012 online verfügbar
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 3,40 EUR
Für Neukunden:
mtl. 19,50 EUR

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf hassfurter-tagblatt.de.
  • Zugriff auf die ePaper-Ausgabe des aktuellen Tages.
einmalig 1,80 EUR

Monatspass

  • 31 Tage unbegrenzter Zugriff auf hassfurter-tagblatt.de.
  • Zugriff auf die ePaper-Ausgaben
einmalig 20,60 EUR