Topthemen

    
    
Bannon und Trump

Washington (dpa)
Trump will US-Atomwaffenarsenal ausbauen

US-Präsident Donald Trump denkt laut über einen Ausbau des Atomwaffenarsenals nach. Das lässt bei Abrüstungsbefürwortern Alarmglocken schrillen. Auch die Bundesregierung reagiert. »mehr
    
    
Grenze

Washington (dpa)
Neue US-Abschieberichtlinien könnten zu Klagewelle führen

Deutlich mehr Menschen als bisher können in den USA von Abschiebung betroffen sein. Wie angekündigt, verschärft die US-Regierung die Regeln. Bürgerrechtsorganisationen kündigen Widerstand an. »mehr
    
    
BGH in Karlsruhe

Karlsruhe (dpa)
BGH: Bausparkassen dürfen gut verzinste Altverträge kündigen

Geldanlagen, die ohne Risiko drei oder vier Prozent Zinsen abwerfen, sind heute nicht mehr zu haben. Umso mehr hängen Bausparer an ihren alten Verträgen. Jetzt erlaubt ein Urteil allerdings die Kündigung. »mehr
    
    
Abflug

Washington (dpa)
Trump erwägt «brandneue Anordnung» für Einreiseverbot

Mit seinem Einreisestopp stößt Trump bei der Justiz auf Granit. Doch er will nicht aufgeben. Und er hat mehrere Möglichkeiten. »mehr
    
    
Bewegung

Brüssel/Bremen (dpa)
Übergewicht bei Kindern «auf beispiellosem Niveau»

Die Kinder in Europa sind zu dick, beklagen Forscher nach Abschluss einer großen Langzeitstudie. Sie fordern die Politik auf, die Ursachen entschlossener als bisher anzugehen. »mehr
    
    
Bedient

Berlin (dpa)
HSV verdient im DFB-Pokal-Viertelfinale

Der Hamburger SV hat erstmals nach drei Jahren wieder das Viertelfinale im DFB-Pokal-Wettbewerb erreicht. Ihm folgte auch Arminia Bielefeld und beendete damit, die Traumreise der Amateure vom FC-Astoria Walldorf. »mehr
    
    
Landgericht Berlin

Berlin (dpa)
Verdacht auf Pädophilen-Netzwerk: Prozess in Berlin

Pädophile sollen in Berlin ein gut organisiertes Netzwerk betrieben haben. Die Opfer: Jungen aus sozial schwachen Familien. Jahrelang liefen die Ermittlungen. Nun wird dem mutmaßlichen Kern des Netzwerkes der Prozess gemacht. »mehr
    
    
Donald Trump

Washington (dpa)
Trump: «Das war bei weitem das schlimmste Telefonat»

Auch die ersten Gespräche mit Regierungschefs anderer Länder laufen in Trumps turbulenten ersten Amtstagen nicht immer glatt. Am Telefon mit Australiens Premier Turnbull soll er sogar abrupt aufgelegt haben. Stein des Anstoßes ist ein Flüchtlingsdeal. »mehr
    
    
Flaggenduo

 
(1)
Ankara (dpa)
Merkel mahnt bei Erdogan Demokratie an

Die Kanzlerin findet gegenüber dem türkischen Präsidenten deutliche Worte. Und sie setzt mit einem Treffen mit Vertretern der Opposition ein Zeichen. Gemeinsamkeiten gibt es beim Kampf gegen den Terror. »mehr
    
    
Theresa May im House of Commons

London (dpa)
Britische Parlamentarier enttäuscht von Brexit-Strategieplan

Regelmäßig war Premierministerin Theresa May angemahnt worden, mehr Details zu ihrer Verhandlungsstrategie mit der EU zu nennen. Doch die Präsentation des «Weißbuchs» im Parlament war eine Enttäuschung. »mehr
    
    
Rex Tillerson

Washington (dpa)
US-Außenminister Rex Tillerson vereidigt

Fast zwei Wochen lang hatte Donald Trump Außenpolitik im Alleingang gemacht. Jetzt tritt der neue US-Außenminister an. Rex Tillerson darf erst einmal Scherben aufkehren. »mehr
    
    
Trauer in Arnstein

Arnstein
Jugendliche in Arnstein starben an Kohlenmonoxid-Vergiftung

Die anfängliche Vermutung ist nun traurige Gewissheit geworden. Ursache für den Gasaustritt aber weiter unklar. »mehr
    
    
Vorwahl Frankreich

Paris (dpa)
Erste Spannungen bei französischen Sozialisten

Die Sozialisten Frankreichs haben mit Benoît Hamon einen Spitzenkandidaten für die Präsidentenwahl. Von Harmonie ist aber keine Rede. Die erste Warnung kommt von Regierungschef Cazeneuve. »mehr
    
    
Bundesamt für Migration

Berlin/Athen (dpa)
Dutzende türkische Soldaten beantragen Asyl in Deutschland

Das politische Verhältnis zur Türkei ist seit Monaten gespannt. Wird es durch Asylanträge türkischer Offiziere auf eine neue Probe gestellt? Aus Berlin heißt es dazu: «Es gibt keinen Zweifel, dass wir diese Soldaten nicht in die Türkei zurückschicken können.» »mehr
    
    
Einbürgerungsfeier

Teheran (dpa)
Nach Trump-Dekret: Iran lässt keine Amerikaner einreisen

Donald Trump erfüllt seine Wahlversprechen weiter im Eiltempo. Diesmal trifft es Ausländer, vor allem Flüchtlinge und Menschen aus muslimischen Ländern. Zum Schutz vor Terror, sagt der Präsident. »mehr
    
    
Staufer-Kaserne Pfullendorf

Berlin (dpa)
Soldaten wegen sadistischer «Aufnahmerituale» suspendiert

Sie wollten Elite-Kämpfer werden, doch bei der Ausbildung sollen sie gedemütigt worden sein: Junge Soldaten in Baden-Württemberg. Die Ermittlungen laufen. »mehr
    
    
Martin Schulz

Berlin (dpa)
SPD legt in Wählergunst deutlich zu

Der designierte Kanzlerkandidat Martin Schulz lässt die SPD-Umfragewerte steigen. Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, könnten die Sozialdemokraten nach dem ZDF-«Politbarometer» mit einem Plus von drei Punkten auf 24 Prozent zulegen. »mehr
    
    
Staatsakt

Berlin (dpa)
Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Die Spitzen von Staat und Gesellschaft haben sich mit einem Trauergottesdienst von dem im Januar gestorbenen früheren Bundespräsidenten Roman Herzog verabschiedet. »mehr
    
    
Clancy und Trump

Tel Aviv/Ramallah/Gaza (dpa)
Kritik an geplanter Verlegung der US-Botschaft in Israel

Jerusalem gilt als zentrale Streitfrage zwischen Israel und den Palästinensern. Trump kündigt nun den Umzug der US-Botschaft nach Jerusalem an. Die Palästinenser warnen vor Gewalt. »mehr
    
    
AfD-Politiker Höcke

Dresden (dpa)
Höcke löst mit Kritik an Holocaust-Gedenken Empörung aus

Der Geschichtslehrer und AfD-Politiker Björn Höcke hat ein Problem damit, wie die Deutschen auf ihre Vergangenheit blicken. Mit markigen Sprüchen erhält er Beifall vom rechten Rand. »mehr
    
    
Julian Assange

Stockholm/London (dpa)
Assange will vorerst nicht in die USA

Komme Whistleblowerin Chelsea Manning frei, lasse er sich an die USA ausliefern, hatte Julian Assange verkündet. Jetzt macht der Wikileaks-Gründer einen Rückzieher. »mehr
    
    
Göring-Eckardt und Cem Özdemir

Berlin (dpa)
Grüne Basis wählt Realo-Spitzenduo - Zittersieg für Özdemir

Die Parteibasis der Grünen darf sich ihre beiden Spitzenkandidaten selbst wählen. Sie setzt auf bekannte Gesichter mit jahrzehntelanger politischer Erfahrung. Um ein Haar hätte es allerdings eine Überraschung gegeben. »mehr
    
    

ePaper Tagesauswahl 

Gewählter Tag: 24.02.2017
Hassfurter Tagblatt  (32 Seiten | 8.89 MB)
    
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige