News

    
    
Eissprinter

Calgary (dpa)
Gold-Hoffnungen in Calgary bei Eissprinter Ihle

Nico Ihle kann das erfolgreichste Jahr seiner Karriere mit einem Titel krönen. Nur zwei Wochen nach Gewinn von WM-Silber über 500 Meter in Südkorea gilt er als Favorit bei der Sprint-WM der Eisschnellläufer auf dem schnellen Eis von Calgary. »mehr
    
    
Vartmann und Blommaert

Oberstdorf (dpa)
Deutsche Meister Vartmann/Blommaert mit neuen Partnern

Die deutschen Meister Mari Vartmann und Ruben Blommaert haben kurz nach ihrer Trennung neue Eislauf-Partner gefunden. Der gebürtige Belgier trainiert seit kurzem mit der 16-Jährigen Annika Hocke abwechselnd in Berlin und Oberstdorf. »mehr
    
    
Kim Yu Na

Pyeongchang (dpa)
Winter-Olympia für Südkoreaner noch eine unbekannte Welt

Shorttrack ist Nationalsport in Südkorea. Doch von den meisten anderen Wintersportarten haben die meisten Einwohner im Land des Olympia-Gastgebers kaum Ahnung. Deshalb wollen die Macher nun einen Boom entfachen, auch damit die Arenen nach Olympia nicht verfallen. »mehr
    
    
Sabrina Cakmakli

Pyeongchang (dpa)
Cakmakli verpasst Halfpipe-Finale bei Olympia-Testevent

Beim einzigen Weltcup der Ski-Freestyler in der Halfpipe der Olympischen Winterspiele 2018 hat es die Deutsche Sabrina Cakmakli nicht ins Finale geschafft. »mehr
    
    
Claudia Pechstein

Berlin (dpa)
Pechstein: Olympia auch mit 50 ein Thema

Claudia Pechstein hat nach dem Gewinn ihrer WM-Silbermedaille bekräftigt, dass sie nicht daran denke, nach den Olympischen Winterspielen 2018 abzutreten. »mehr
    
    
Alex Owetschkin und Sidney Crosby

Pyeongchang (dpa)
Chance auf erneute NHL-Pause für Olympia größer

Wenn in einem Jahr die Olympischen Winterspiele beginnen, wird die NHL wohl doch wieder pausieren und die besten Eishockey-Spieler der Welt entsenden. Lange sah dies anders aus, bis IOC-Präsident Bach doch noch Zugeständnisse machte. »mehr
    
    
Olympische Winterspiele 2018

Pyeongchang (dpa)
Olympiastätten in Südkorea: Konzept mit «viel Hirnschmalz»

Nach etwa einem Drittel aller Testwettbewerbe für die Olympischen Winterspiele klingt die Einschätzung von Trainern und Athleten überwiegend positiv. Doch es gibt auch vereinzelte Kritik. Ein Jahr ist noch Zeit, erkannte Mängel abzustellen. »mehr
    
    
Heidi Zacher

Idre Fjäll (dpa)
Skicrosserin Zacher Vierte bei Weltcup in Schweden

Skicrosserin Heidi Zacher hat beim Weltcup im schwedischen Idre Fjäll einen Tag nach ihrem achten Platz mit Rang vier nachgelegt. »mehr
    
    
Patrick Beckert

Gangneung (dpa)
Eisschnellläufer Beckert holt WM-Bronze über 10 000 Meter

Patrick Beckert hat die dritte Medaille für die deutschen Eisschnellläufer bei den Weltmeisterschaften in Gangneung erkämpft. »mehr
    
    
Pierre Vaultier

Feldberg (dpa)
Olympiasieger Vaultier gewinnt Snowboardcross am Feldberg

Snowboardcross-Olympiasieger Pierre Vaultier hat das erste von drei Weltcup-Rennen am Feldberg gewonnen. Der Franzose setzte sich vor dem Spanier Lucas Eguibar und Omar Visintin aus Italien durch. »mehr
    
    
Nico Ihle

Gangneung (dpa)
Ihle verpasst als Vierter zweite WM-Medaille haarscharf

Nur 24 Stunden nach seiner Silbermedaille über 500 Meter hat Nico Ihle sein zweites Edelmetall bei der Eisschnelllauf-WM in Gangneung haarscharf verfehlt. Der Chemnitzer sprintete über 1000 Meter in 1:08,89 Minuten als Vierter um elf Hundertstelsekunden an Bronze vorbei. »mehr
    
    
Claudia Pechstein

Gangneung (dpa)
Unglaubliche Pechstein: 61. Medaille mit fast 45 Jahren

Das hätte ihr wohl kaum jemand zugetraut. Kurz vor ihrem 45. Geburtstag düpiert Claudia Pechstein die Weltelite und läuft ein Rennen wie zu besten Zeiten. Anteil am WM-Silber der ältesten Medaillen-Gewinnerin der Eisschnelllauf-Geschichte haben die Ärzte. »mehr
    
    
Lisa Zimmermann

St. Moritz (dpa)
Schwere Knieverletzung beendet Saison von Lisa Zimmermann

Weltmeisterin Lisa Zimmermann kann ihren Titel im Slopestyle nicht verteidigen und muss die Saison mit einer schweren Knieverletzung vorzeitig beenden. »mehr
    
    
Enttäuscht

Gangneung (dpa)
Beckert und Kraus bei WM trotz Bestzeiten Verlierer

Patrick Beckert war so schnell wie nie, doch reichte das nur zu Platz sieben. Und ohne Claudia Pechstein waren auch die deutschen Eisschnellläuferinnen zum Auftakt der Weltmeisterschaften in Gangneung chancenlos. Was blieb, waren Fragezeichen. »mehr
    
    
Nico Ihle

Gangneung (dpa)
Trio mit Medaillenchancen bei Eisschnelllauf-WM

Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft schickt nur ein kleines Team zur WM nach Südkorea. Zehn Aktive sind in Gangneung dabei. Die Ziele sind bescheiden. »mehr
    
    
Claudia Pechstein

Gangneung (dpa)
Pechstein verzichtet auf WM-Start über 3000 Meter

Genau ein Jahr vor Eröffnung der Olympischen Winterspiele beginnen im südkoreanischen Gangneung die Welttitelkämpfe der Eisschnellläufer. Claudia Pechstein erlebt ihre insgesamt 36. WM und sieht sich trotz Verletzungsproblemen nicht chancenlos. »mehr
    
    
Schnee

Feldberg (dpa)
Skicross-Weltcup am Feldberg erneut Wetter-Opfer

Der Skicross-Weltcup am Feldberg im Schwarzwald ist erneut wegen zu viel Wind und Schnee abgebrochen worden. Einen Tag, nach dem Heidi Zacher zur Siegerin erklärt wurde, war Tim Hronek als Zwölfter der am besten gewertete Starter des Deutschen Skiverbands. »mehr
    
    
Finale verpasst

Dresden (dpa)
Shorttrackerin Seidel verfehlt Finale in Dresden

Shorttrackerin Anna Seidel hat beim Heim-Weltcup den Einzug in das Finale über 1500 Meter verpasst. Nach achtmonatiger Verletzungspause belegte die 18-Jährige in ihrem Semifinale nur den letzten Rang und schied aus. »mehr
    
    
Siegerin

Feldberg (dpa)
Skicrosserin Zacher gewinnt am Feldberg bei Sturm-Abbruch

Skicrosserin Heidi Zacher hat einen kuriosen Weltcup am Feldberg gewonnen. Die Lenggrieserin feierte ihren insgesamt fünften Karriereerfolg, weil das Rennen wegen zu heftiger Windböen nach dem Achtelfinale abgebrochen wurde. »mehr
    
    
Anna Seidel

Dresden (dpa)
Gelungenes Comeback für Anna Seidel bei Shottrack-Weltcup

Shorttrackerin Anna Seidel hat nach achtmonatiger Verletzungspause beim Heim-Weltcup ein starkes Comeback gefeiert. »mehr
    
    
Claudia Pechstein

Berlin (dpa)
Pechstein erhält grünes Licht für Eisschnelllauf-WM

Claudia Pechstein erlebt in der kommenden Woche mit fast 45 Jahren ihre 17. Eisschnelllauf-Weltmeisterschaft auf den Einzelstrecken. »mehr
    
    
    
    
Eisschnelllaufhalle

Gangneung (dpa)
Olympia-Halle Gangneung Oval öffnet ihre Türen

Mit dem Gangneung Oval ist die zweite neugebaute Olympia-Halle für die Winterspiele 2018 eröffnet worden. »mehr
    
    
Comeback

Dresden (dpa)
Shorttrackerin Seidel gibt Weltcup-Comeback

Shorttrackerin Anna Seidel gibt am Wochenende beim Heim-Weltcup in Dresden ihr Comeback nach achtmonatiger Verletzungspause. »mehr
    
    
Andrea Rothfuss

Tarvisio (dpa)
Paralympicssiegerin Rothfuss holt WM-Gold

Paralympics-Siegerin Andrea Rothfuss hat bei der alpinen Ski-WM der Behindertensportler in Tarvisio überraschend die Goldmedaille im Riesenslalom gewonnen. »mehr
    
    
Nico Ihle

Berlin (dpa)
Zwei Podestplätze für Ihle - Pechstein hinter Kraus

Nico Ihle hatte sich zum Auftakt mit seinem dritten Weltcupsieg selbst überrascht. Am Sonntag gelang ihm über 1000 Meter der elfte Podestplatz in der Serie. Auch Patrick Beckert unterstrich beim Weltcup in Berlin seine Ambitionen auf WM-Edelmetall. »mehr
    
    
Sieg

Ostrau (dpa)
Eis-Sprungkünstler Fernandez verletzt zum fünften Titel

Mit Bestleistung läuft der Berliner Fentz auf EM-Platz zehn und darf zur WM fahren. Dazu sichert er zwei EM-Startplätze für 2018. Der Spanier Fernandez gewinnt trotz Sturzes seinen fünften Titel. »mehr
    
    
Zufrieden

Ostrau (dpa)
Eiskunstläufer Fentz wird EM-Zehnter und darf zur WM

Mit persönlicher Bestleistung wird Paul Fentz Zehnter bei der EM und darf zur WM im März fahren. Ferner sichert er zwei EM-Startplätze für 2018. Der Spanier Fernandez gewinnt seinen Titel Nummer fünf. »mehr
    
    
Eiskunstlauf-EM

Ostrau (dpa)
Oberstdorfer Eistänzer auf Platz 14 bei EM in Tschechien

Die Oberstdorfer Eistänzer Kavita Lorenz und Panagiotis Polizoakis haben die Eiskunstlauf-Europameisterschaften auf Platz 14 beendet. Die zweimaligen deutschen Meister verpassten nach technischen Unsauberkeiten die Top Ten. »mehr
    
    
Fünfter

Berlin (dpa)
Beckert überzeugt mit Platz fünf über 5000 Meter

Die deutschen Eisschnellläufer sind am zweiten Tag des Weltcups in Berlin an den Podestplätzen vorbei gelaufen. Patrick Beckert fehlten aber nur 1,35 Sekunden zum dritten Platz über 5000 Meter. Bei Nico Ihle lief es am Tag nach seinem 500-m-Sieg nicht optimal. »mehr
    
Anzeige
    

Kleinanzeigen aufgeben

Private Kleinanzeigen
Geben Sie jetzt Ihre Anzeige bequem über unser Online-Formular auf. »mehr
    
    

Mediadaten

MediadatenAlle Daten auf einen Blick
Unsere Anzeigen-Preisliste mit Anzeigenschlusszeiten und AGB zum Download. »mehr
    
    

Tickets

MediadatenAktuelle Eintrittskarten
Wir haben für Sie eine große Auswahl an Eintrittskarten für Kultur, Sport und sonstige Veranstaltungen erstellt. »mehr
    
    

Jetzt Fan werden

    
Anzeige