Formel 1

    
    
Fernando Alonso

Melbourne (dpa)
Am Ende der Geduld: Alonso gewinnt nur noch Mitleid

Fernando Alonso droht auch im dritten Formel-1-Jahr bei McLaren eine Pleitenserie. Die Geduld des zweimaligen Weltmeisters scheint aufgebraucht. »mehr
    
    
Ferrari

Rom (dpa)
Italien nach Ferrari-Sieg im Freudentaumel

Italien ist nach Sebastian Vettels Sieg beim Formel-1-Saisonauftakt teilweise im Freudentaumel. «Großartig #Ferrari. Italien kehrt zum Siegen zurück», twitterte der italienische Regierungschef Paolo Gentiloni. Dafür erntete er allerdings umgehend Spott in sozialen Netzwerken. »mehr
    
    
Großer Preis von Australien

Melbourne (dpa)
Regelkur mit Nebenwirkungen: Neue Formel 1 mit Reformbedarf

Die neue Formel 1 überzeugt beim Saisonstart nicht jeden. Das Spektakel hält sich noch in Grenzen. Schon beginnt die Debatte um die nächste Reform. »mehr
    
    
Valtteri Bottas

Melbourne (dpa)
Hamiltons Helfer: Mercedes-Spitze von Bottas «beeindruckt»

Das überschwängliche Lob seiner neuen Chefs war Valtteri Bottas irgendwie unangenehm. «Ich weiß, dass noch viel mehr von mir kommen kann», sagte der Finne nach seinem ersten Formel-1-Einsatz für Mercedes. »mehr
    
    
Jubel

Melbourne (dpa)
Sieg beim Formel-1-Auftakt: «Weckruf» von Vettel

Sogar Italiens Regierungschef jubelt. Den Freudentaumel über Sebastian Vettels Ferrari-Sieg im ersten Formel-1-Saisonrennen nimmt Lewis Hamilton nun als Ansporn für einen knallharten WM-Zweikampf. Mercedes will jetzt «jeden Stein umdrehen». »mehr
    
    
Enttäuschung

Melbourne (dpa)
Schwarze Heimserie erwischt Ricciardo bei Formel-1-Auftakt

Der Heimfluch der Australier schlug diesmal schon vor der ersten Runde beim Formel-1-Auftakt in Melbourne zu. Mit einem Defekt an seinem Red Bull rollte Daniel Ricciardo auf dem Weg in die Startaufstellung aus. »mehr
    
    
Trophäe

Melbourne (dpa)
Vettel: «Das ist eine tolle Belohnung»

Fragen an Ferrari-Pilot Sebastian Vettel nach seinem Sieg beim Formel-1-Saisonauftakt in Australien. »mehr
    
    
Ferrari-Boss

Melbourne (dpa)
Ferrari-Boss begeistert: Hymne zu hören, war sehr bewegend

Der oberste Ferrari-Chef hat mit großer Begeisterung auf den Sieg von Sebastian Vettel beim Formel-1-Saisonauftakt reagiert. «Die italienische Hymne wieder zu hören, war sehr bewegend», sagte Sergio Marchionne in einer Mitteilung. Vettel habe ein großartiges Rennen abgeliefert. »mehr
    
    
Champagnerdusche

Melbourne (dpa)
Vettels Startsieg als Signal an Hamilton

Der erste Sieger der neuen Formel-1-Saison heißt Sebastian Vettel. Der Ferrari-Pilot beendet in Australien eine schwarze Serie und nährt die Hoffnungen auf einen packenden Titel-Zweikampf mit Lewis Hamilton. »mehr
    
    
Ferrari-Pilot

Melbourne (dpa)
Deutsche Piloten mit den meisten Formel-1-Rennen

Sebastian Vettel ist beim Formel-1-Saisonauftakt in der Liste der deutschen Fahrer mit den meisten Grand Prix mit Ralf Schumacher gleichgezogen. Mit nun 180 Rennen in der Königsklasse haben nur noch drei deutsche Piloten mehr bestritten als Vettel. »mehr
    
    
Formel-1-Sportchef

Melbourne (dpa)
Formel-1-Sportchef sieht Rosbergs Fehlen positiv

Der neue Formel-1-Sportchef Ross Brawn kann dem Fehlen von Titelverteidiger Nico Rosberg in dieser Saison Positives abgewinnen. »mehr
    
    
Lewis Hamilton

Melbourne (dpa)
Darauf muss man beim Großen Preis von Australien achten

Es geht wieder los. Die Formel-1-Saison beginnt in Australien. Sebastian Vettel will Mercedes-Pilot Lewis Hamilton vom Start weg Konkurrenz im Titelkampf machen. Ein anderer Deutscher muss dagegen zuschauen. »mehr
    
    
Red Bull

Melbourne (dpa)
«Schwung und Kraft»: Vettel jagt Hamilton in Australien

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton stellt sich in dieser Formel-1-Saison auf ein enges Titelduell mit Ferrari-Star Sebastian Vettel ein. Die Qualifikation zum Auftaktrennen in Australien liefert einen ersten Beleg für diese These. »mehr
    
    
Pascal Wehrlein

Melbourne (dpa)
Wehrlein fehlt beim Formel-1-Saisonstart

Die neue Formel-1-Saison startet ohne Pascal Wehrlein. Der Sauber-Pilot ist nach seiner Verletzungspause nicht fit genug für das Rennen in Australien. Als Ersatz springt ein Ferrari-Reservist ein. »mehr
    
    
Lars Stegelmann

Melbourne (dpa)
Experte: Formel 1 muss Fan-Interessen in Mittelpunkt stellen

Mit dem Grand Prix von Australien startet am Sonntag die Saison der Formel 1. Die neuen Eigentümer wollen die Rennserie nach der Entmachtung von Bernie Ecclestone zukunftsfähig machen. Im dpa-Interview erklärt ein Vermarktungsexperte, wie das gehen kann. »mehr
    
    
Kraftakt

Melbourne (dpa)
Neue Formel 1 bringt Fahrer ans Limit

Fahren am Limit, so soll die neue Formel 1 sein. Mit den neuen Autos kommt es in diesem Jahr wieder mehr auf den Faktor Mensch an. Das fordert von den Piloten großen Trainingseifer. Doch es bleiben Zweifel, ob sich die Hoffnung auf mehr Spektakel erfüllt. »mehr
    
    
Dicker

Melbourne (dpa)
Die Regeländerungen für die neue Formel-1-Saison

Die Formel 1 hat sich für diese Saison eine neue Optik verpasst. Die Autos sehen deutlich anders aus als im Vorjahr. Ein Überblick über die wichtigsten Regeländerungen: »mehr
    
    
Sebastian Vettel

Melbourne (dpa)
Vettel muss tüfteln: Hamilton dominiert Training

Zum Auftakt der neuen Formel-1-Saison bietet sich das gewohnte Bild: Mercedes ist im Training von Melbourne vorn. Auch Sebastian Vettel kommt nicht an die Bestzeit von Lewis Hamilton heran. Ein Fingerzeig für das Titelrennen? »mehr
    
    
Formel-1-Sportchef

Melbourne (dpa)
Formel-1-Sportchef Brawn: «Werden für unsere Sache kämpfen»

Der neue Formel-1-Sportchef Ross Brawn will seine Reformpläne für die Rennserie mit aller Macht durchsetzen. »mehr
    
    
Michael Schumacher in Melbourne

Melbourne (dpa)
Formel-1-Auftaktsieger in 34 Fällen später auch Weltmeister

Der Gewinner des Formel-1-Saisonstarts wird statistisch gesehen in mehr als der Hälfte der Fälle auch Weltmeister. In den bislang 67 Jahren der Rennserie holten sich 34 Auftaktsieger am Ende den Titel. »mehr
    
    
Sebastian Vettel

Melbourne (dpa)
Deutsche Piloten mit den meisten Formel-1-Rennen

Sebastian Vettel zieht beim Formel-1-Saisonauftakt am Sonntag in der Liste der deutschen Fahrer mit den meisten Grand Prix mit Ralf Schumacher gleich. Mit dann 180 Rennen in der Königsklasse haben nur noch drei deutsche Piloten mehr bestritten als Vettel. »mehr
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
Anzeige
    

Kleinanzeigen aufgeben

Private Kleinanzeigen
Geben Sie jetzt Ihre Anzeige bequem über unser Online-Formular auf. »mehr
    
    

Mediadaten

MediadatenAlle Daten auf einen Blick
Unsere Anzeigen-Preisliste mit Anzeigenschlusszeiten und AGB zum Download. »mehr
    
    

Tickets

MediadatenAktuelle Eintrittskarten
Wir haben für Sie eine große Auswahl an Eintrittskarten für Kultur, Sport und sonstige Veranstaltungen erstellt. »mehr
    
    

Jetzt Fan werden

    
Anzeige