publiziert: 13.11.2013 16:22 Uhr
aktualisiert: 13.11.2013 16:25 Uhr
» zur Übersicht Aktuelles
    
    
Artikel
 
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text KNETZGAU (CR)

Für Extremniederschläge gerüstet

Knetzgauer Bauausschuss verschaffte sich bei mehreren Ortsterminen einen Überblick
  • Das Neubaugebiet „Mühlleite“ in Zell am Ebersberg nimmt konkrete Formen an. Die Versorgungsleitungen sind verlegt und so kann im nächsten Jahr der Baubeginn starten. 
    Foto: Reuther
  • Das Feuerwehrhaus in Hainert wird neu gebaut und macht schon sichtlich Fortschritte, wovon sich die Mitglieder des Bauausschusses im Gemeinderat Knetzgau selbst ein Bild machen konnten. 
    Foto: Reuther
  • Das Regenrückhaltebecken am Westheimer Bach ist fast fertiggestellt. Momentan laufen verstärkt die Arbeiten zur Gestaltung des Umfeldes. 
    Foto: Reuther
Bild   von  
 
3 Bilder

Einige Außentermine standen in der Sitzung des Knetzgauer Bauausschusses auf dem Programm. In der Laubach- und Haigstraße in Knetzgau sind die Wasserleitungen erneuert worden. Auch Gasleitungen wurden bei dieser Gelegenheit mit verlegt. Die Energielieferanten für die Gas- und Stromversorgung hätten sich sehr kooperativ gezeigt, so Martin Mantel vom Bauamt. So wurden im Bedarfsfall die Gasanschlüsse bis zum Hausanschluss verlegt. Bis zum Ende des Monats soll mit der Aufbringung der Asphaltdecke die Sanierungsmaßnahme an beiden Straßen fertiggestellt sein. Auch in der Dr.-Stettler-Straße in Westheim sind die Straßenbaumaßnahmen abgewickelt. Für den ausgebauten Flur- und Feldweg im vorderen Bereich, der sich in einem mangelhaften Zustand befindet, plädierte Bürgermeister Stefan Paulus für eine einfache Lösung: eine neue Teerschicht. Die Arbeiten für die Renaturierungsmaßnahmen am Stöckigsbach in Knetzgau sind weitgehend vorangeschritten, wovon sich das Gremium überzeugen konnte. Auch das Regenrückhaltebecken am Westheimer Bach sei größtenteils abgeschlossen, so Hugo Barthel vom Ingenieurbüro „proterra“. Barthel gab den Gemeinderäten detaillierte Informationen zu den technischen Daten für das Bauwerk, das in drei Wochen fertiggestellt sein soll. Das bestehende Rückhaltebecken am Milscherangerbach dient ebenfalls zur Verbesserung des Hochwasserschutzes. Durch neue Auflagen mit einer technischen Aufstockung wäre es laut Barthel möglich, den Hochwasserschutz nochmals zu optimieren. Ein neuer Schieber könnte den momentanen Wasserdurchlass von 1,8 Kubikmetern in der Sekunde auf 0,9 Kubikmeter in der Sekunde drosseln. Barthel sieht zwar momentan noch kein Problem. Aber da die Maßnahme vom Wasserwirtschaftsamt als Entgegenkommen des Amtes durch bereitgestellte Fördergelder in Planung sei, sollte man die Maßnahme auch ausführen, um für Extremniederschläge gewappnet zu sein.

Im Neubaugebiet „Mühlleite“ im Gemeindeteil Zell am Ebersberg laufen die Straßenbauarbeiten. Im ersten Bauabschnitt sind für zwölf Bauplätze die Versorgungsleitungen gelegt. Demnächst werden die Bordsteinkanten gesetzt. Dann steht der Bebauung im nächsten Jahr nichts mehr im Wege. Im Friedhof von Zell am Ebersberg konnten sich die Gemeinderäte ein Bild von den Fortschritten machen, die der Umgestaltung dienen. Anhand eines Planes erläuterte Hugo Barthel die Arbeiten, die bereits durchgeführt und noch ausgeführt werden. Eine Urnenwand steht bereits und wird mit einem Ruhebereich verschönert. Die Denkmäler konnten termingerecht bis Allerheiligen versetzt werden. Der Container wird im mittleren Bereich des Friedhofs aufgestellt. Bei der abschließenden Besichtigung des im Bau befindlichen Feuerwehrhauses im Gemeindeteil Hainert konnten sich die Gemeinderäte ein Bild vom Fortschritt der Bauarbeiten machen.

    
    

Diesen Artikel

Kontakt Redaktion     An Bekannten versenden     Druckversion
    
Anzeige
    

Kleinanzeigen aufgeben

Private Kleinanzeigen
Geben Sie jetzt Ihre Anzeige bequem über unser Online-Formular auf. »mehr
    
    

Mediadaten

MediadatenAlle Daten auf einen Blick
Unsere Anzeigen-Preisliste mit Anzeigenschlusszeiten und AGB zum Download. »mehr
    
    

Tickets

MediadatenAktuelle Eintrittskarten
Wir haben für Sie eine große Auswahl an Eintrittskarten für Kultur, Sport und sonstige Veranstaltungen erstellt. »mehr
    
    

Jetzt Fan werden

    
    

Beilagen